Alkohol

Die Wirkung von Alkohol auf unsere Gesundheit ist wohl der größte Nachteil am Bier. Jedenfalls empfinde ich das so. Gemessen wird der Alkoholgehalt von Getränken bekanntlich in Volumenprozent (%vol).

Der Hobbybrauer hat meist nicht die Möglichkeit, den Alkoholgehalt seiner Schöpfungen zu messen. Daher berechnen wir ihn aus Messungen der Dichte vor und nach der Gärung. Da wir wissen, dass aus schwererem Zucker vor der Gärung anschließend leichterer Alkohol geworden ist (und CO2 entwichen ist), kann aus der Differenz der Dichten beider Flüssigkeiten unter Berücksichtigung weiterer bekannter Zusammenhänge der Alkoholgehalt näherungsweise berechnet werden.

Ich habe festgestellt, dass verschiedene Brauprogramme, Web-Konverter und Formeln im Web zu verschiedenen Ergebnissen führen. Da in der Praxis aber nur Abweichungen im Bereich von +/- 0,2 %vol festzustellen sind, soll das nicht weiter stören.

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.