#048 Xmas 2021 Bockdown

Um dem Corona-Blues etws entgegen zu halten, muss endlich mal wieder gebraut werden. Diana hat sich einen Bock gewünscht. Mit den noch vorhandenen Zutaten sollte das machbar sein.

#048 Xmas 2021 Bockdown 2021-12-12
Status trinkfertig
Stil gemäß BJCP Guidelines (2015) Dunkles Bock
Abgefüllte Biermenge 18,9 Liter
Restbestand -4,4 litre
Erzielte Stammwürze 16,4 °P
Gemessener Restextrakt 4,3 GG%
Alkohol 6,6 %vol
Berechnete Bittere 23 IBU
Berechnete Farbe 29 EBC        
Energiegehalt 62 kcal/100ml
Tasting / Bewertung 3,9

Klar, haselnussbraun. Schaum fein und stabil. Sehr karamelliges Aroma, relativ süß-süffiger Antrunk. Ausgewogene Bittere passt dazu. Es findet guten Anklang bei Freunden.

Wasser / Schüttung / Maischen / Läutern 7,415 kg
Hauptguss-Restalkalität -1,5 °dH
Chlorid-Sulfat-Verhältnis gesamt 1,5 : 1
Pilsner, Weyermann, Germany 80,9 % 6,000 kg
Caramel Aromatic, BestMalz, Germany 9,4 % 0,700 kg
Caramel Munich II, BestMalz, Germany 9,4 % 0,700 kg
Chocolate, BestMalz, Germany 0,2 % 0,015 kg
Maische pH-Wert 5,2
Hauptguss & Einmaischen 52 °C 23,5 Liter
Eiweißrast 52 °C 5 Minuten
Maltoserast 63 °C 10 Minuten
Verzuckerung 72 °C 40 Minuten
Abmaischen 75 °C 10 Minuten
Nachguss 75 °C 9,4 Liter
Würzekochen 60 Minuten
Saaz, Pellets, 3,8 %α, 1,2 g/l 25 g 60 Minuten
Saaz, Pellets, 3,8 %α, 1,2 g/l 25 g 30 Minuten
Saaz, Pellets, 3,8 %α, 1,2 g/l 25 g 15 Minuten
Irish Moss, 0,2 g/l 5 g 10 Minuten
Yeast Nutrients (WLN1000), 0,2 g/l 5 g 10 Minuten
Saaz, Pellets, 3,8 %α, 1,2 g/l 25 g 5 Minuten
Gärung 12 Tage
Ausschlag- und Anstellmenge 21,0 Liter
Safale American, US-05, Fermentis 2 pkg
Hauptgärung 20 °C 12 Tage
Kieselsol, 0,3 ml/l 6,0 ml Nachgärung
Scheinbarer Endvergärungsgrad 74 %
Abfüllung 2021-12-23
Gemessene Karbonisierung 4,8 g/l
Metadaten
BrauerFrank Steinberg
BrauartAll Grain
Software / DatenquelleBrewfather 2.8.0
EquipmentFrankensteiner Grainfather
Lobguch
Letztes Update2022-01-09

Got Kveik?

Die Familie Norwegischer Farmhouse-Hefen ist in vielerlei Hinsicht sehr spannend: Diese Hefen vergären die Würze extrem schnell und warm ohne Fehlaromen zu bilden, sie lassen das vergorene Bier sehr schnell reifen, sie lassen sich besonders einfach aufbewahren und sogar selbst trocknen. Ich will hier nicht viele Fakten sammeln, sondern nur auf Quellen verweisen, die ich bisher genutzt habe und die mir interessant erschienen.

„Got Kveik?“ weiterlesen

Blended IPA

Im einen Keg ein sehr fruchtiges aber viel zu bitteres NEIPA, im anderen ein ordentliches, aber etwas langweiliges würziges IPA. Jeweils noch geschätzte vier Liter. Zusammen ergeben sie mein erstes „geblendetes“ Bier.

„Blended IPA“ weiterlesen

Malzmühle

Nach anfänglichem Kauf von geschrotetem Malz und einer MattMill “Student” Mühle, mit der ich aufgrund des festen Walzenabstands nicht glücklich geworden bin, habe ich nun eine einfache “breite” BrewFerm Mühle, für die ich “meinen” Walzenabstand gefunden habe.

„Malzmühle“ weiterlesen