Hopfen

Hopfen (Hop) hat im Bier mehrere Aufgaben: Er bringt als Bitterhopfen mit hohen Alphasäureanteilen und langer Kochzeit Bittere ins Bier. Aromahopfen enthalten hingegen verschiedenste aromatische Öle, die bei langer Kochzeit verdampfen würden, aber bei kürzeren Kochzeiten von ca. 15 bis 30 Minuten gelöst werden und Geschmack (Flavor) ins Bier bringen. Bei sehr kurzen Kochzeiten oder bei einer Gabe bei Kochende, im Whirlpool oder gar erst bei der Gärung (Dry Hopping, Hopfenstopfen, Kalthopfung) können sie einen entsprechenden Duft (Aroma) erzeugen.

Manche Hopfen sind für Bitterung und Aromatisierung geeignet (Dual Purpose).

Außerdem erhöht Hopfen die Haltbarkeit des fertigen Bieres.

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.