Nerdig Spindeln, Teil 2

Der Bausatz ist inzwischen zusammengebaut. Dank der guten Dokumentation war das in weniger als einer Stunde erledigt. Die Firmware habe ich mangels Windows per esptool unter Linux installiert und anschließend die Anbindung an meinen bereits vorhandenen FHEM-Heimautomatisierungsserver  vergenommen. Morgen werde ich mich um die Justierung kümmern.

Aufgebaute iSpindel. Links muss noch ein passendes Gewicht in Form einer Mutter aufgeschraubt werden. Dann wird sie in den Petling geschoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.