Home Brew Bayreuth

Am 12. und 13. April 2019 fand in der Bier-Erlebnis-Welt von Maisel’s in Bayreuth die “Home Brew” statt, eine Veranstaltung für Hobbybrauer mit Wettbewerb, Ausschank an Besucher, kleiner Messe und drei Workshops. Natürlich konnte man auch das Museum besuchen und die tolle Gastronomie genießen.

Get Together am Vorabend im Bottle Shop.
Max und sein Twin Peak Weizendoppelbock, das Siegerbier des Wettbewerbs im Vorjahr, das der Maisel & Friends Braumeister auf der eigenen Anlage eingebraut und unter’s Volk gebracht hat.
Benedikt, der Braumeister von Blechbrut, war zu Gast und schenkte seine tollen Biere zur Verkostung aus. Auch Markus, der Maisel & Friends Braumeister, war natürlich da.
Am nächsten Tag hatte ich zunächst das Museum besucht, das unter anderem das alte Maisel’s Sudhaus umfasst.
Teil des Gärkellers von Maisel & Friends.
Im Vorbeigehen dachte ich, “die kennst Du doch irgendwo her!” Die “Bierprobierer” Alex und Ralf waren auch zu Besuch.
Nach Workshops mit dem Braumeister Markus zu allen Fragen rund ums Brauen und mit Laurin und Udo vom Deckekacke Podcast (hier im Bild in der ersten Reihe sitzend) zu ihrer Brau-App, gab es ein Fehlaromenseminar mit Brian Schlede.
Die Jury des Kellerbier-Wettbewerbs.
Der Saal war voll.
Thomas und seine Frau, Sieger beim Besucherwettbewerb, in dem jeder Besucher drei Münzen in die Fässer der ausschenkenden Teilnehmer werfen konnte. Thomas hat einen Grainfather gewonnen. Ob er den wohl auch mal benutzen wird? 🙂

Es waren zwei wunderbare Tage. Ich habe sehr viele ausschließlich nette Leute kennenlernen dürfen. Natürlich gab es viel leckeres Bier und viele anregende Gespräche. Auch Michael König, der Bier-Sommelier und Organisator von Maisel’s wertete die Veranstaltung während der Feier am Samstagabend als vollen Erfolg, der nach einer Wiederholung schreit. Allein die Gastronomie, die ich schon von meiner Bier-Motorrrad-Tour 2018 kannte, ist zumindest einen Umweg wert. Wenn ich es einrichten kann, werde ich im nächsten Jahr wohl wieder dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.