Hopfenseihen

Als Hopfenseihen bezeichnet man das Abtrennen fester Bestandteile aus der Würze nach dem Kochen, im einfachsten Fall durch ein Sieb, aber meist durch Bilden eines Trubkegels mittels eines Whirlpools gefolgt von einem vorsichtigen Ablassen oder Abpumpen, ggf. durch einen relativ groben Filter.

Ich erzeuge nach dem Kochen meist einen Whirlpool, warte einige Minuten und pumpe dann die Würze durch den Gegenstromkühler und durch einen Monofilamentfilter plätschernd in den Gärbehälter.

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.