Grainfather Reinigung

Ein kleiner Trick kann die Reinigung des Grainfather erleichtern.

Die CIP-Reinigungsprozedur, die in der Anleitung des Grainfathers empfohlen wird, sieht vor, dass man nach der manuellen Reinigung in vier Schritten zunächst die Reinigerlösung durch die Pumpe und den Arm und anschließend Wasser nacheinander durch beide Teile zirkulieren lässt.

Einem Video von David Heath (seine Videos sind wirklich prima!) hatte ich den Tipp entnommen, während der Reinigung einfach Pumpe und Arm miteinander zu verbinden und so die vier Schritte zu zwei Schritten zu verkürzen. Er benutzte dazu ein zusätzliches Verbindungsstück, wenn ich es richtig verstanden hatte.

Ich mache es nun so, dass ich am Steigrohr der Pumpe den Kühler anschließe, diesen aber neben den Grainfather stelle. Der Ausgangsschlauch des Kühlers ist dünner als der Ausgangsschlauch des Armes, so dass sich diese beiden Schläuche tatsächlich einfach zusammenstecken lassen. Die Flüssigkeit fließt gewissermaßen “falschherum” durch den Arm. Ich hänge den Arm zusammen mit der Schlauchverbindungsstelle so in den Grainfather, dass bei einer unerwarteten Trennung der Verbindung, die Flüssigkeit im Grainfather bleiben würde.

Verbindung von Kühler und Arm vereinfacht die Reinigung.

2 Antworten auf „Grainfather Reinigung“

  1. Super, vielen Dank für die Beschreibung und das top Foto dazu. So werde ich es bei meinem heute erhaltenen Grainfather auch machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.