Kostenvergleich typischer Reiniger

Grainfather Cleaner, FiveStar PBW, Enzybrew 10, welcher Reiniger ist eigentlich der günstigste?

Ich benutze bislang meist den Grainfather High Performance Cleaner oder PBW zur Reinigung von Braukessel, Fermenter, Gegenstromkühler und Schläuchen. Oft lese ich auch von EnzyBrew, diesen Reiniger habe ich aber bislang nicht genutzt.

Wenn man diese Reiniger in typischen Verpackungsgrößen kauft und nach Anleitung dosiert, wie kostspielig sind sie dann eigentlich im Vergleich?

Für den Grainfather High Performance Cleaner [Candirect] werden zwei Esslöffel auf 15 Liter Wasser angegeben. Ein Esslöffel entspricht ca. 15 Gramm (TODO: selbst noch einmal nachwiegen!). Auf 10 Liter Reinigungslösung normalisiert benötigen wir also 20 Gramm des Reinigers. Der Reiniger wird meines Wissens nur in 500g Dosen verkauft. Ein typischer Preis liegt derzeit bei 12,95 €. Für eine Reinigung mit 10 Litern zahlen wir also 0,52 €.

PBW [Mashcamp] wird für eine normale Reinigung in einer Dosierung von 7-14 Gramm je Liter empfohlen, bei intensiven Reinigungen bis zu 21 Gramm. Wir nehmen also mal den oberen Wert der “normalen” Reinigung an. Damit benötigen wir auf 10 Liter 140 Gramm PBW. Also deutlich mehr! Das beachten manche Leute in einschlägigen Foren nicht. Ein Vorteil von PBW ist, dass es sehr unterschiedliche Verpackungsgrößen gibt. Ich habe bisher zu 450g gegriffen. Wir gehen aber mal vom günstigeren 1,8kg Paket aus, das derzeit bei einem typischen Versandhändler 45,95 € kostet. Eine Reinigung mit 10 Litern kostet uns hiermit satte 3,57 €.

Für Enzybrew 10 [Hopfen&mehr] werden 5-10 Gramm je Liter empfohlen, im Falle einer CIP-Anwendung 10 Gramm. Hier benötigen wir für 10 Liter Reinigungslösung also 100 Gramm. Enzybrew wird typischerweise in einer Verpackungsgröße von 750 g verkauft. Ein typischer Preis Mitte 2022 liegt bei 11,49 €. Wir zahlen also für eine Reinigung rund 1,53 €.

Man sieht: Die Preisunterschiede sind riesig! Leider traue ich mir bisher nicht zu, etwas zu Qualitätsunterschieden zu sagen, zumal ich Enzybrew noch niemals selbst verwendet habe. Etwas skeptisch machen mich die sehr unterschiedlichen Dosierungsempfehlungen.

Für meinen Grainfather G30 habe ich in 50+ Suden (fast) immer den Grainfather Reiniger genutzt und nur gute Erfahrungen gemacht. Derzeit spricht für mich alles dafür, voll auf dieses Reiniger zu setzen – auch mit der neuen Brewtools-Anlage. 🙂

Für alle Reiniger gilt, dass sie bei 50 – 60 °C für ca. 20-30 Minuten angewendet und unmittelbar anschließend mit ähnlich warmem(!) Wasser abgespült werden sollten, um ein Angreifen insbesondere von Aluminium und Kupfer zu vermeiden.

TBD: Weitere Vergleiche? Chemipro Oxi? Betrachtung der Inhaltsstoffe?

TBD: ChemiPro Wash!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.