Treber

Der Treber oder Treberkuchen ist der feste Bestandteil der Maische, der nach dem Läutern übrig bleibt. Er sollte nur noch wenig Stärke enthalten, da wir diese ja während des Maischens in die Würze extrahieren. Dennoch ist der Treber kein Abfall. Ich bringe ihn meist zu Nachbarn, deren Hühner sich über das Futter freuen. Man kann den ballaststoffreichen Treber auch zu einem Anteil von ca. 25 bis 40 Prozent statt Getreide beim Backen von Brot und Keksen verwenden.

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.