Neue Zutaten und Gerätschaften

Vor einigen Tagen hatte ich mir einige Malz-, Hopfen- und Hefevorräte und zwei neue Gerätschaften bestellt. Die Zutaten sollen mindesten für ein Altbier und ein demnächst zu brauendes Weizenbier genügen.

Außerdem habe ich nun eine Schrotmühle und ein Whirlpool- und Belüftungspaddel. Die Schrotmühle ist eine MattMill Student, ein sehr kompaktes Gerät, das ich an ein präpariertes großes Holzbrett schrauben und mit einem Akkuschrauber betreiben kann. Als Malztrichter dient eine aufgeschnittene alte Cola-Flasche. Eine Schüttung von 5-6 kg zu schroten dauert etwa eine halbe Stunde. Größter Vorteil: Ich kann Malz nun ungeschrotet einkaufen und so auch einige Monate lagern.

Das neue Paddel wird ebenfalls mit dem Akkuschrauber betrieben. Damit lässt sich ein sehr passabler Whirlpool erzeugen. Allerdings habe ich es gleich beim ersten Mal (Sud #4 Altbier) geschafft, damit den Filter am Boden des Grainfather zu demontieren. So gelangte wohl nicht unbedingt weniger Schmodder durch die Pumpe. Beim nächsten Mal werde ich das Paddel nicht mehr so tief eintauchen. Beim Ansetzen der Hefe diente das Paddel dann nochmals zur Belüftung der Würze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.