Oatmeal Stout

Klassifizierung
BJCP Bierstilrichtlinien 2015
Kategorie 16 (Dark British Beer)
– – Unterkategorie 16B (Oatmeal Stout)
Gesamteindruck
Ein sehr dunkles, vollmundiges, röstiges, malzartiges Ale mit einem ergänzenden Haferflockengeschmack. Die Süsse, die Balance und der Haferflockeneindruck können erheblich variieren.
Geruch
Milde röstgetreideartige Aromen, oft mit einem Kaffee-ähnlichen Charakter. Eine leichte malzige Süße kann einen Eindruck von Milchkaffee entstehen lassen. Fruchtigkeit kann von niedrig bis mittel reichen. Diacetyl reicht von mittel-niedrig bis nicht vorhanden. Hopfenaroma ist niedrig bis nicht vorhanden, wenn dann erdig oder floral [in englischen Varianten tendenziell nicht vorhanden]. Ein leichtes körnig-nussiges Haferflockenaroma ist optional.
Erscheinungsbild
Mittleres braun bis schwarz. Dickflüssig, cremig und eine langanhaltende gebräunte bis braune Schaumkrone. Kann lichtundurchlässig sein (falls nicht, dann sollte das Bier klar sein).
Geschmack
Ähnlich dem Aroma, mit einem milden gerösteten Kaffee bis Kaffee-und-Creme Geschmack, und niedrige bis mäßig hohe Fruchtigkeit. Hafer und dunkel geröstete Körner sorgen für eine gewisse Geschmackskomplexität; Die Hafer können einen nussigen, körnigen oder erdigen Geschmack hinzufügen. Dunkle Körner können mit Malzsüße kombinieren, um den Eindruck von Milchschokolade oder Kaffee mit Cream zu vermitteln. Mittlere Hopfenbitterkeit mit der Balance in Richtung Malz. Mittelsüß bis mittelschwer. Diacetyl mittel bis niedrig. Hopfen Geschmack mittel-niedrig zu keinem, normalerweise erdig oder blumig.
Mundgefühl
Mittlere bis volle Körper, mit einem glatten, seidig, samtig, manchmal eine fast ölige Glattheit aus den Haferflocken. Cremig. Mittlere bis mittel-hohe Karbonisierung.
Kommentare
Bewegt sich generell zwischen einem süßen und einem trockenen Stout in Süße. Variationen existieren, von eher süß bis auffällig trocken. Es gibt englische und amerikanische Versionen (amerikanische Versionen sind eher hopfenreich, weniger süß und weniger fruchtig). Ebenso variiert die Bitterkeit, aber auch der Haferflockeneindruck. Ein geringer Anteil an Hafer unterstützt die Seidigkeit und den komplexen Geschmack des Bieres, während ein hoher Einsatz von Hafer einen sehr intensiven Geschmack, wie auch das öligen Mundgefühl unterstützt, mit dabei eine trockene Oberfläche und leichte körnige Adstringenz. Wenn solche Biere in dieser Kategorie bewertet werden, dann sollte etwas Flexibilität in der Bewertung herrschen.
Geschichte
Eine Variante von nicht ordnungsgemäßen Stouts aus den späten 1800er Jahren mit Haferflocken im Schrot, ähnlich wie die Entwicklung von Sweet Stout, welches Lactose verwendet. Eine ursprüngliche schottische Version verwendete eine beträchtliche Menge des Hafermalzes. Später gingen sie durch eine dunkle Phase, in der einige englische Brauer eine Handvoll Hafer in ihre Stouts warfen, um rechtmäßig ein “gesundes” Oatmeal Stout für Marketing-Zwecke zu produzieren. Am populärsten war es in England zwischen den Weltkriegen, wurde in der Craftbeer-Ära für den Export wiederbelebt, was dazu führte, dass es als eine beliebter moderner amerikanischer Craftbeer Stil angenommen wird, der eine spürbare (nicht nur symbolische) Menge von Hafer verwendet.
Charakteristische Zutaten
Helles Malz, Karamell und dunkel geröstete Malze (oft Schokolade) und Getreide. Haferflocken oder gemahlener Hafer (5-20% oder mehr) wird verwendet, um die Fülle des Körpers und die Komplexität des Geschmacks zu verbessern. Hopfen vor allem zum Bitteren. Es kann Brauzucker oder Sirup verwendet werden. Englisch Ale Hefe. [Wasser sollte etwas Karbonathärte haben.]
Stilvergleich
Die meisten sind wie eine Kreuzung zwischen einem Irish Extra Stout und einem Sweet Stout, mit Haferflocken hinzugefügt. Mehrere Varianten gibt es, mit den süßeren Versionen mehr wie ein Sweet Stout mit Haferflocken statt Lactose, und die trockeneren Versionen eher wie ein nussiges, würziges Irish Extra Stout. Beide neigen dazu, Körper und Mundgefühl zu betonen.
Kommerzielle Beispiele
Anderson Valley Barney Flats Oatmeal Stout, Broughton Scottish Oatmeal Stout, Figueroa Mountain Stagecoach Stout, St-Ambroise Oatmeal Stout, Samuel Smith Oatmeal Stout, Young’s Oatmeal Stout
Eckdaten
Bittere 25 – 40 IBU ( malzig – sehr herb )
Farbe 43.3 – 78.7 EBC 22 – 40 SRM
Stammwürze 11.2 – 15.9 °P OG 1.045 – 1.065
Restextrakt 2.6 – 4.6 GG% FG 1.010 – 1.018
Alkohol 4.2 – 5.9 %vol
Tags
standard-strength
dark-color
top-fermented
british-isles
traditional-style
stout-family
balanced
roasty

Diese Informationen entstammen dem Übersetzungsprojekt der BJCP Style Guidelines. Zuletzt aktualisiert: 2020-01-09 15:03.

« Back to Glossary Index