#055 Voss IPA

Bei diesem Kveik IPA lief schon fast alles perfekt auf der neuen Brewtools-Anlage. – Fast. 🙂

#055 Voss IPA 2022-09-25
Ein Voss Kveik IPA mit Simcoe und Galaxy kaltgehopft.
Status trinkfertig
Stil American IPA
Abgefüllte Biermenge 18,9 Liter
Gebinde 1 * 19l (Keg #4)
Erzielte Stammwürze 14,7 °P
Gemessener Restextrakt 3,1 GG%
Alkohol 6,3 %vol
Berechnete Bittere 55 IBU
Berechnete Farbe 16 EBC        
Energiegehalt 55 kcal/100ml
Song zum Bier Foo Fighters - Learn to Fly
Tasting / Bewertung 4,7

Tag 1 am Hahn. Wenig, aber sehr feiner und stabiler Schaum auf einem orange-braunen fein-trüben Bier. Riecht sehr fruchtig nach Mandarine, Mango, Sternfrucht. Medium Body, sehr weiches Mundgefühl. Antrunk ebenfalls fruchtig, aber weniger intensiv. Dezente Malznote und wenig süß. Ausgeprägte, aber sehr angenehm weiche anhaltende Bittere. Ich bin äußerst zufrieden. Bisher nach meinem Empfinden mein bestes Bier. 🙂 – Ende November sind die letzten Gläser klarer, immer noch intensiv im Aroma, aber sehr klar. Beim nächsten Mal dürften es eine Handvoll IBUs weniger sein. Ansonsten: sehr zufrieden!

Wasser / Schüttung / Maischen / Läutern 7,170 kg
Hauptguss-Restalkalität -4,5 °dH
Chlorid-Sulfat-Verhältnis gesamt 1 : 5,1
Maris Otter, Warminster, UK 40,0 % 2,870 kg
Pilsner Bio, Weyermann, Germany 30,7 % 2,200 kg
Münchner Bio, Weyermann, Germany 27,9 % 2,000 kg
Caramel Aromatic, BestMalz, Germany 1,4 % 0,100 kg
Maische pH-Wert 5,4
Hauptguss & Einmaischen 67 °C 30,2 Liter
Single 67 °C 60 Minuten
Mash Out 76 °C 10 Minuten
Nachguss 76 °C 8,5 Liter
Würzekochen 30 Minuten
Chinook, Pellets, 10,5 %α, 1,4 g/l 35 g Vorderwürze
Chinook, Pellets, 10,5 %α, 0,6 g/l 15 g 15 Minuten
Galaxy, Pellets, 16,5 %α, 0,6 g/l 15 g 10 Minuten
Simcoe, Pellets, 12,7 %α, 0,6 g/l 15 g 10 Minuten
Irish Moss, 0,3 g/l 8 g 10 Minuten
Yeast Nutrients (WLN1000), 0,3 g/l 8 g 10 Minuten
Galaxy, Pellets, 16,5 %α, 0,6 g/l 15 g Whirlpool
Simcoe, Pellets, 12,7 %α, 0,6 g/l 15 g Whirlpool
Gärung 12 Tage
Kveik (Voss), M12, Mangrove Jack's 1 pkg
Hauptgärung 35 °C 12 Tage
Galaxy, Pellets, 2,8 g/l 70 g Tag 2
Simcoe, Pellets, 1,2 g/l 30 g Tag 2
Gelatin, 0,3 g/l 8,0 g Nachgärung
Kieselsol, 0,4 ml/l 10,0 ml Nachgärung
Scheinbarer Endvergärungsgrad 79 %
Abfüllung 2022-10-06
Gebinde 1 * 19l (Keg #4)
Gemessene Karbonisierung 4,8 g/l
Metadaten
BrauerFrank Steinberg
BrauartAll Grain
Software / DatenquelleBrewfather 2.8.4
EquipmentFrankensteiner Brewtools B40pro
Lobguch
Letztes Update2022-12-03

Im “Sudhaus”, also quasi in der einen Ecke meines Zimmers, lief alles sehr ruhig, erwartungsgemäß und zufriedenstellend. Das Equipment Profile passt inzwischen recht gut. Beim Setup des Unitank habe ich mir jedoch einen dicken Patzer erlaubt: Der Temperatursensor des Controllers steckte nach dem Anstellen nicht im Thermowell und so lag der Messwert von Beginn an für etwas mehr als eine Stunde unter der Soll-Temperatur. Folglich lief das Heizelement auf Dauerfeuer. Als ich es schließlich merkte, musste die Hefe bereits eine stattliche Jungbiertemperatur von 52 °C ertragen(!). Es ist zwar eine Voss Kveik, die wie alle Kveiks mehr oder weniger hohe Temperaturen liebt, aber das lag dann doch deutlich über dem oberen von Mangrove Jack’s angegebenen Wert von 40 °C. Erstaunlicherweise darf ich heute – kurz vor Erreichen des erwarteten Endvergärungsgrades – sagen: Diese Kveik ist der Hammer! Die Gärung verlief sehr stetig, erforderte keine zweite Gabe einer intakten Hefe und eine Zwickelprobe zeigt bereits ein erwartet fruchtiges Aroma ohne erkennbare Fehler. Wow! Dry Hops sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Unitank. Sie folgen in ca. 1-3 Tagen, nach Absenkung der Temperatur.

Eines der letzten Gläser Ende November.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert